About

Hallo, mein Name ist Titus!

Ich bin Abenteurer, Wissenschaftler und Life-Coach. Ich lese viel und reise oft. Außerdem helfe ich gerne Menschen, die es im Leben schwer haben. Meine Artikel zeigen Dir, wie ich ticke.

Autor und Coach von hartabergut.de
Autor und Coach von hartabergut.de
  • Mein Wissensdurst führte zum Psychologiestudium und Abschluss B.Sc. – Der M.Sc befindet sich in Arbeit. Außerdem habe ich ein vorheriges Studium der Sozialen Arbeit B.A. abgeschlossen
  • In Kanada lebte und arbeitete ich für ein Jahr nach der Schule. Im Studium half ich einige Zeit in einem Krankenhaus in Kenia und forschte für zwei Semester in den USA.
  • Aus Geldnot und Neugier habe ich verschiedenste Arbeiten angenommen: Blumen pflanzen, Bäume ausreißen, Sprachen lehren, Probleme lösen, Renovieren, Nachtwächter sein, Studienarbeiten  übersetzen und korrigieren, Gehirnwellen messen und selbst Forschungsobjekt sein.
  • Am besten gefällt mir an dem was ich tue, anderen etwas beizubringen.
  • Eine gute Portion meiner Erfahrung stammt von der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen.

Zwei Dinge habe ich als junger Mensch gebraucht (und nicht immer gefunden):

  1. Ein Vorbild. Jemand der mich anspornt und mir zeigt, dass meine Hoffnung nicht umsonst ist.
  2. Eine Resonanzfläche. Jemand der mir zuhört und mir zeigt, wie ich meine Gedanken ordnen und mich selbst kennenlernen kann.

Ich war als Jugendlicher sozial ängstlich, depressiv und suizidal. Später als junger Mann von Selbstzweifeln zerfressen und von Einsamkeit geplagt, weil ich viele Jahre auf die falschen Pferde gesetzt habe.

Dann kam mein persönliche Wende. Sie war nicht plötzlich, sondern speiste sich aus den vielen kleinen Schritten, zu denen ich mich zu verschiedenen Zeitpunkten aufraffen konnte, bis die kritische Masse erreicht war. Ich traute mir immer mehr zu.

Meine persönlichen Höhepunkte und Stufen auf dem Weg zu Selbstsicherheit und Selbsterkenntnis waren z.B.:

  • Als junger Bursche in Kanada eine Familie versorgen und Französisch lernen, dafür meinen ersten eigenen Paycheck bekommen
  • Einen Jungen begleiten, der die Schule schwänzt aber nach intensiver Zusammenarbeit sehr erfolgreich wird
  • In Bands auftreten
  • Das Gute im Menschen beim Couchsurfing auf der ganzen Welt wiedererkennen
  • Nach großem inneren Widerstand schließlich tausende Kilometer per Anhalter reisen (und dabei das Unglaublichste erleben)
  • Meinen Kindheitstraum wahr werden lassen und in den USA studieren
  • Das Studium abschließen
  • Abspecken und meinen Körper wertschätzen lernen
  • Erkennen, dass andere das auch mögen
  • Vom Einzelgänger zum sozialsten Menschen werden den ich kenne
  • Auf Roadtrips Europa und Nordamerika entdecken

 Vom Zweifler zum Macher

Wichtig sind mir Selbstverwirklichung, Spaß und Gemeinschaft. Ich biete Dir Anregungen und Anleitung, um Dein Leben selbstbewusst in die Hand zu nehmen. Aber tätig werden musst Du selbst. Wissen ist die halbe Miete – die andere Hälfte findest Du in der Tat.

Wenn ich es geschafft habe, selbstbewusst und zufrieden zu werden, kannst Du das auch! Schritt für Schritt.